Über uns

HERZLICH WILLKOMMEN

Wir wollen, dass alles gut zusammenpasst. Nicht nur an der Wand, sondern auch im Unternehmen und im Zusammenspiel mit unseren Kunden. Denn damit Sie rundum zufrieden sind, ist mehr nötig als eine neue Tapete.

Freundlicher Service, kompetente Beratung, Termintreue und Sauberkeit sind uns ebenso wichtig wie die hohe Qualität unserer Arbeit. Die Summe all dieser Komponenten schafft das Vertrauen, das unsere Kunden uns über lange Jahre entgegenbringen.

Auf unserer Internetseite möchten wir Ihnen einen Einblick in unseren vielfältigen Arbeitsbereich geben. Wenn Sie auf der Suche nach einem besonderen Blickfang für Ihre Räumlichkeiten sind, empfehlen wir Ihnen den Besuch unserer Ausstellung. Hier haben wir eine Auswahl an innovativen Putzoberflächen für Sie zusammengestellt.

Lassen Sie sich inspirieren.
Wir freuen uns, wenn wir Sie persönlich kennenlernen dürfen und vereinbaren gerne einen Beratungstermin mit Ihnen.

Unsere Partner

HANDVERLESENE HANDWERKER

Komplexe Bauabläufe brauchen ein eingespieltes Team aller Gewerke. Seit Jahren sind wir deshalb Teil der Handwerksmeister-Baugemeinschaft HMB. Die Zusammenarbeit von 13 ausgewählten Betrieben, bietet nicht nur hochwertige Dienstleistungen aus allen relevanten Baubereichen, sondern auch die Kompetenz eines Architekten. Als zentraler Ansprechpartner nimmt er Ihnen die gesamte zeitraubende Organisation ab, er koordiniert die Gewerke, Abläufe und Termine.

Unsere Geschichte

ALTE WERTE,
NEUE TRADITIONEN

Die Geschichte der Firma Karde beginnt im 19. Jahrhundert, als Türmchen und Erker, Stuckdecken und Schmuckfassaden die Gebäude zierten. Der Maler war damals Kunsthandwerker, der sich mit Stilelementen vergangener Epochen auskennen und sie auch umsetzen musste.
In dieser Tradition der Dekorationsmalerei hat die Firma Karde ihren Ursprung. Es war eine Malschule, die Christian Karde 1894 gründete. Eine Malschule mit angeschlossenem Handwerksbetrieb - er selbst blieb immer in erster Linie Kunstmaler.
Auch sein Sohn Hans Karde, der den Betrieb 1927 übernahm, legte hier den Schwerpunkt. Allerdings vollzog sich um diese Zeit ein tiefgreifender Wandel im Malerhandwerk. Die Tapete wurde mit der Verwendung von Druckmaschinen zum Massenprodukt und die Malerei zu einem ausführenden Handwerk. Und so wurde aus der Firma nach und nach ein moderner Handwerksbetrieb, der ab 1959 von Uwe Karde in dritter Generation geleitet wurde.
Aber auch dem heutigen Unternehmen, das seit 1992 von Bernd Karde geführt wird, merkt man seine Tradition an. Denn Wissen und Qualität stehen immer im Vordergrund. Bei allen Dienstleistungen eines modernen Malereibetriebs, die heute weit über streichen und tapezieren hinausgehen.